Seminare

Seminar

Keplers Weltharmonik
 
Seminarleiter: Prof. Kurt Haider

Zeit: Das Seminar wird an 4 Samstagen im Sommersemester 2013 angeboten. Der genaue Zeitpunkt und der Ort wird einige Wochen vor dem Seminar auf der Website bekannt gegeben.

 


 
Anmeldungen für das Seminar unter der Telephonnummer 0699/115 43 403 oder per Mail kurt.haider@chello.at

        1. und 2. Samstag:
           Arbeiten mit dem Monochord
          Philosophie und Kosmologie der Pythagoreer
    Philosophie der Zahl - Proportionenlehre - Sphärenharmonie
          Platons Kosmologie und Naturphilosophie
    Ideenlehre - Der Dialog Timaios

Physik und Kosmologie des Aristoteles
    Empirie und Begründung der modernen Naturwissenschaft
 
        3. und 4. Samstag:
          Die pythagoreisch-platonische Kosmologie im Mittelalter und der Neuzeit
    Neuplatoniker - Aristoteliker
           Die mechanistische Kosmologie und Astronomie
    René Descartes - Galileo Galilei - Isaac Newton
           Johannes Keplers Weltharmonik
     eine holistische Naturwissenschaft
           Harmonikale Strukturen in den modernen Naturwissenschaften
 
Zielgruppe     
Die Vorlesungen sind für alle jene gedacht, die sich für Kosmologie und ganzheitliche Wissenschaft interessieren. Die Zielgruppe umfaßt den wissenschaftlichen Laien genauso wie Studenten, Lehrer und Wissenschaftler. Skripten erleichtern und vertiefen das Verständnis für das Seminarthema.
 
Philosophie und Zielsetzung der harmonikalen Grundlagenforschung können in der Registerkarte Harmonikale Grundlagenforschung nachgelesen werden.